Blog Header

Atempo - Blog Corner

3 Gründe für eine On-Premise-Backup-Lösung

BLOG-EN-TETE-lina (1)

Immer mehr Firmen verlagern ihre IT in die Cloud. Allerdings ist die Cloud nicht für alle Unternehmen eine optimale Lösung und für manche ist die lokale Datensicherung immer noch die sinnvollste Entscheidung.

Ein guter Mittelweg, wie Unternehmen trotzdem die Vorteile der Cloud nutzen können, ist ein Hybridmodell. Eine Mischung aus Public Cloud und lokalem Hosting ermöglicht das Unternehmen ihre Daten auf eigenen Servern abspeichern und darauf zugreifen können – ohne von Dritten oder einer unsicheren Netzverfügbarkeit abhängig zu sein.

3 Gründe, warum es sinnvoll ist ihre Daten lokal zu speichern und manchmal sogar besser als SaaS.


1. KONTINUIERLICHE VERFÜGBARKEIT

Nach einem Datenverlust kann die Wiederherstellung der Daten aus der Cloud sehr kostspielig und zeitaufwendig sein. Netzwerklatenzen und Durchsatzprobleme können zu inakzeptablen Projektverzögerungen führen. 

Mit einer On-Premise-Lösung behält das Unternehmen die Kontrolle über die Daten, da sie auf internen Servern gespeichert sind und die gesamte Hardware von internen IT-Teams verwaltet wird. Lokal gespeicherte Daten ermöglichen nicht nur eine schnelle Wiederherstellung, sondern ersparen dem Unternehmen auch Geld, wenn die Daten wiederhergestellt werden müssen. Dieses Kriterium ist für einige Organisationen entscheidend, insbesondere für Unternehmen, die große Datenmengen verarbeiten müssen.

2. HÖCHSTE SICHERHEITSSTUFE

Einige Branchen verfügen über kritische Daten, die nicht in der Cloud gespeichert werden dürfen. Dies gilt beispielsweise für Banken, Versicherungsgesellschaften oder jegliche öffentliche Einrichtung, die mit personenbezogenen Daten arbeitet. Diese Unternehmen müssen stets nachweisen können, dass die Daten sicher, vertraulich und leicht abrufbar gelagert sind. Durch die Aufbewahrung in der eigenen Infrastruktur behalten Organisationen die volle Verantwortung für die Sicherheit und Vertraulichkeit ihrer Daten. Die Wahrscheinlichkeit ist viel geringer, dass Daten (rechtmäßig oder unrechtmäßig) an Dritte weitergegeben werden.

3. DSGVO-KONFORM

Laut DSGVO ist es für europäische Unternehmen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, illegal ihre Daten in einer US-amerikanischen Cloud zu speichern – selbst wenn sich das Rechenzentrum physisch in Europa befindet. Außerdem können sich einige Branchen, wie bspw. der Gesundheitssektor, nicht für Coud-Hosting entscheiden, da ihre Daten ein hohes Maß an Sicherheit und Geheimhaltung erfordern.

Es gibt viele weitere Vorteile, die für die Wahl einer On-Premise-Lösung sprechen: die Möglichkeit ohne Internet zu arbeiten, die Unabhängigkeit von einem Cloud-Anbieter, bessere Rückverfolgung sowie mehr Kontrolle über die Daten usw. Obwohl der SaaS-Markt boomt, ist die On-Premise-Lösung nicht zu unterschätzen und hat sich perfekt an die Entwicklungen in den Unternehmen angepasst. Die Wahl einer Lösung sollte stets auf der Grundlage der Bedürfnisse eines Unternehmens sowie seiner Besonderheiten getroffen werden.

Wenn Sie mehr über Lina Atempos Lösung für die Sicherung von Desktops und Laptops erfahren möchten, melden Sie sich für unser nächstes Webinar an.

Erfahren Sie mehr über unsere On-Premise-Lösung

More information:

Topics: Backup, Lina, on-premise

news.atempo.comhubfsMIRIA_Logo COUL CMJN

S'inscrire à la newsletter

Rechercher sur le blog

    Most Popular

    Posts by Tag

    See all